Ural Pelmeni – das Fotorezept

 


 

Für den Teig:

 2 Gläser Mehl

2 bis 2,5 Gläser Wasser

1 Ei (oder auch kein Ei)

 

 

Für die Füllung:

 300 g Rinderhackfleisch

300 g Schweinehackfleisch

300 g  Geflügelhackfleisch

Salz und Pfeffer

 

Für die Füllung die drei Fleischsorten gut miteinander mischen, gut salzen und pfeffern.

 

 

Für den Teig das Wasser vorher in den Kühlschrank stellen, damit es sehr kalt wird. Aus dem Mehl und dem Wasser den Teig zubereiten, darauf achten, dass der Teig ziemlich fest ist. Da unterschiedliche Mehlsorten das Wasser unterschiedlich aufnehmen, können Sie vielleicht nicht das ganze Wasser für den Teig gebrauchen. Den Teig kräftig durchkneten und zugedeckt bei Zimmertemperatur 30 Minuten liegen lassen.

 

 

Den Teig auf der mit dem Mehl bestreuten Oberflächedünn ausrollen.

 

 

Mit einer Tasse oder einem Schnapsglas Kreise aus dem Teig ausschneiden. Auf jeden Kreis 1 bis 1,5 TL Füllung geben,

 

 

umklappen und mit den Fingern zusammendrücken, so dass eine Teigtasche in  Mondform entsteht.

 

 

Anschließend  die Ecken des Mondstücks zusammendrücken. Ihr Pelmen ist fertig!

 

 

Die fertige Pelmeni auf ein mit Mehl bestreutes Holzbrett oder einen Teller legen.

 

In einem breiten Topf das Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Pelmeni hinein geben (etwa 30 Stück auf einmal), unbedingt umrühren, sonst kleben sie am Boden des Topfes. Nachdem die Pelmeni an der Wasseroberfläche schwimmen noch eine Minute kochen lassen und mit einem Schaumlöffel herausnehmen.

 

Mit zerlassener Butter und etwas Essig und/oder Schmand servieren.

 

In Sibirien serviert man Pelmeni oft als Suppe, im Suppenteller mit der Brühe. Dafür nimmt man auch Fleischbrühe anstatt Wasser zum Kochen der Pelmeni.

 

Guten Appetit!

 

 

Wenn Sie mir mitteilen, welches Thema Sie hier genau gesucht und nicht gefunden haben, werde ich versuchen, die entsprechenden Informationen für die meistgesuchten Begriffe auf meiner Seite zusammenzustellen. Dafür benutzen Sie bitte das zweite Umfrage-Formular und geben Sie den genauen Suchbegriff ein. Tragen Sie bitte irgendeinen Namen oder einen beliebten Buchstaben in das Feld „Name“ ein.

 

 

Waren die Innformationen auf dieser Seite hilfreich für Sie?
Ich habe hier gesucht und nicht gefunden... (geben Sie bitte einen Begriff als Kommentar ein)
Kommentar abgeben?
Name:

Kommentar:
(max. 2500 Zeichen)
Ein kostenloser Voting-Service von www.virtualsystem.de